Anfang November 2017 – Eröffnung der Ausstellung zum „LandLuft Baukulturgemeinde-Preis“ mit einer Filmmatinée und anschließendem Spätschoppen mit Weißwürsten und Bier in Kooperation mit dem Architekturforum Allgäu.

Mit der Filmvorführung „Ort schafft Ort – Wie Baukultur Orte und Menschen verändert“ in der Filmburg (großer Dank nochmal an Familie Deidl!) starten die Sonthofer Baukulturtage.

Im Film werden Menschen porträtiert, die in ihren jeweiligen Dörfern und Städten an einer sorgfältigen Ortsentwicklung beteiligt waren. Er zeigt außerdem die positive Gesamtdynamik die an Orten entstehen kann, in denen Baukultur als eine Hauptaufgabe erkannt wird – Baukultur die als Gemeinschaftsaufgabe verstanden wird stiftet neuen Gemeinschaftssinn!

Der Film wird vom Publikum begeistert aufgenommen. Inzwischen wurde an die BAUSTELLE SONTHOFEN mehrfach der Wunsch herangetragen ihn noch einmal bei anderer Gelegenheit zu zeigen, worum wir uns bei Gelegenheit kümmern werden.

Beim anschließenden „Spätschoppen“ wird dann die Ausstellung zum Baukulturgemeinde-Preis von Philip Sodeur (1. Vorsitzender BAUSTELLE SONTHOFEN), Franz Schröck (Geschäftsführer Architekturforum Allgäu) und dem Sonthofer Bürgermeister Christian Wilhelm im ehemaligen Modemarkt „Eisel“ (Danke auch an Herrn Alfred Seitz für die spontane Erlaubnis zur Nutzung der Räumlichkeiten!) eröffnet.

Der in Österreich bereits zum dritten Mal und dieses Jahr auch im Allgäu vergebene Preis zeichnet ländliche Gemeinden aus, die eine vorbildliche Ortsentwicklung betreiben, mit Baukultur als Kernelement. Dabei geht es nicht um gut gestaltete Einzelbauwerke im Ort, sondern um eine zukunftsgewandte Gesamtentwicklung, die z.B. auch Aspekte der Mobilität, der Energieversorgung oder der Öffentlichkeitsbeteiligung umfasst.

Ob sich Sonthofen bei der nächsten Preis-Auslobung in drei Jahren schon bewerben können wird? Die BAUSTELLE SONTHOFEN ist jedenfalls bereit den Weg dorthin zu begleiten!

Was bleibt von einem verregneten Herbstvormittag in Sonthofen: „D’r Reglar“ spielt, es gibt angeregte Gespräche und gutes Bier – viel mehr kann man von einem Baukultur-Fest nicht erwarten!

 

Hier der Tailer von „Ort schafft Ort“:

 

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.